Skip to main content

Homeoffice einrichten mit einem Whiteboard rahmenlos

Mit einer weißen Tafel das eigene Büro aufwerten

Wollen Arbeitnehmer Ihr Homeoffice einrichten, sollten sie die Anschaffung eines Whiteboards in Erwägung ziehen. Es handelt sich hierbei um ein nützliches und zugleich ästhetisches Produkt. Zudem ist es in einer Vielzahl an Ausführungen zu haben. Damit findet sich für fast jeden Raum das passende Modell. Zudem ist das Board vielseitig und lässt sich bei Bedarf erweitern. In diesem Beitrag erfährt der Leser, wodurch sich dieser Artikel auszeichnet und wem er ans Herz zu legen ist.

Die wichtigsten Eigenschaften des Whiteboards im Blick

whiteboard mit markernAuf den ersten Blick wirkt das Whiteboard durchaus ästhetisch. Doch dies ist nicht der einzige Vorteil des Produkts. Denn dieses hat gleichzeitig funktionalen Charakter. So ist es unter anderem möglich, auf dem Board Magnete anzubringen. Auf diese Weise lassen sich auf dem Gegenstand wichtige Dokumente platzieren. Des Weiteren können Anwender auf dem Whiteboard schreiben. Dafür stehen dem Nutzer spezielle Stifte in unterschiedlichen Farben zur Verfügung. Die Notizen lassen sich mit einem Tuch leicht wieder entfernen.

 

 

Die Vorzüge des Whiteboards sind in erster Linie der speziellen und glatten Oberfläche desselben zu verdanken. Letztere besteht aus weiß emailliertem Metallblech oder weißen Kunststoff. Dadurch ist es möglich, auf dem Board mit geeigneten Stiften zu schreiben.

Einige Board sind höhenverstellbar, wobei es auch Modelle mit Seitenflügeln gibt. Damit ist für jedes Einsatzgebiet das passende Produkt erhältlich.

Ein rahmenloses Whiteboard für ein ansehnliches Innenraumdesign

Personen, die ihr Innenraumdesign mit einem Whiteboard auf das nächste Level bringen wollen, sollten frau an whiteboard rahmenlossich für die rahmenlose Variante entscheiden. Denn solch ein Modell fügt sich geradezu nahtlos in den betreffenden Raum ein. Auch dann, wenn das Board erweitert werden soll, erweist sich ein Produkt ohne Rahmen als praktisch. In diesem Fall reicht es vollkommen aus, ein weiteres Whiteboard an den bereits vorhandenen Artikel anzuhängen. Eine komplexe Montage ist hierbei nicht erforderlich.

Der Anwender selbst bestimmt, um welche Fläche er das Whiteboard erweitern will. Es sind ihm diesbezüglich keine Grenzen gesetzt – das Board kann auch die gesamte Wandfläche des Raumes einnehmen und diesem so ein einzigartiges Aussehen verleihen.

Bevor die Erweiterung jedoch in Angriff genommen wird, ist der Raum auszumessen. Auf diese Weise wird vermieden, dass zu große oder zu viele Whiteboards gekauft werden.

In diesen Ausführungen ist das Whiteboard zu haben

Das Whiteboard steht Interessenten heute in etlichen Varianten zur Auswahl. Dies hat einerseits den Vorteil, dass sich für jede Vorliebe das passende Modell findet. Andererseits können Käufer dabei aber auch leicht den Überblick verlieren. Wer dieses Szenario vermeiden will, sollte sich bereits im Voraus über die verschiedenen Formen des Whiteboards und deren Eigenschaften vertraut machen. In diesem Kapitel erfährt der Leser, in welchen Ausführungen er das Produkt erstehen kann.

Emaillierte Whiteboard

Zuallererst ist das emaillierte Whiteboard zu erwähnen. Hierbei handelt es sich um ein Produkt aus Stahl, das gleichermaßen magnetisch ist. So haben Anwender bei diesem Modell die Möglichkeit, Magneten anzubringen. Jene Art des Boards ist in der Regel zu günstigen Preisen zu haben und weist eine vergleichsweise hohe Widerstandsfähigkeit aus. So tätigen Käufer mit dem Erwerb des Produkts eine langfristige Investition.

Lackierte Whiteboard

Doch auch das lackierte Whiteboard hat viele Vorteile. Dieses ist ebenfalls aus Stahl gemacht und weist eine glatte Oberfläche auf. Von dieser lassen sich Notizen, die mit einem Whtiteboard-Stift gemacht werden, gut wegwischen. Personen, die ihr Board also in erster Linie als Schreiboberfläche verwenden wollen, profitieren von der lackierten Variante.

Whiteboards aus Glas

Besonders ansehnlich sind Whiteboards aus Glas. Ebendiese verfügen nicht nur über eine glänzende Oberfläche, sondern sie wirken auch so, als würden sie an der Wand schweben. Letzteres liegt daran, dass die Befestigungsvorrichtung nicht zu sehen ist. Notizen lassen sich auch von diesem Material leicht reinigen. Für Magneten eignet sich dieses Board aber nicht.

Ein rahmenloses, magnetisches Whiteboard finden

Ein Board, das diese Eigenschaften in sich vereint, stellt wohl die Königsklasse unter den weißen Tafeln dar. In erster Linie handelt es sich um ein ansehnliches Produkt, das bei Bedarf erweitert werden kann. Des Weiteren lässt sich der Artikel vielseitig einsetzen. Er eignet sich sowohl zum Festhalten von Notizen als auch zum Anbringen von Magneten. So kommt Bewegung in den Arbeitsalltag, was das ergonomische Arbeiten im Home Office fördert.

Das Whiteboard ist heutzutage in verschiedenen Größen zu haben. Somit findet jeder Interessent das richtige Modell für sein Home Office.

Fazit – vor dem Kauf mehrere Produkte vergleichen

whiteboard im homeofficePersonen, die sich für ein Whiteboard für ihr Home Office interessieren, sollten keine vorschnelle Entscheidung treffen. Es ist in diesem Fall zu empfehlen, mehrere Artikel einander gegenüberzustellen. Außerdem sollte sich der Käufer überlegen, wie und wofür er das Board einsetzen will. Auf diese Weise lässt sich die Auswahl eingrenzen – es findet sich dadurch leicht ein Modell, das den persönlichen Bedürfnissen voll und ganz gerecht wird.

 

 

 

Our Score
Click to rate this post!
[Total: 1 Average: 5]